Wer wir sind

Seit mehr als 80 Jahren steht das rot-weiße Logo der Elektro-Gemeinschaft Hamburg für gebündelte Kompetenz und Erfahrung. Mit knapp über 500 Fachbetrieben unterschiedlichster Branchen rund um das Thema Elektro begegnen wir den Energie-Herausforderungen der Zukunft.

Das zeichnet uns aus

Um als Fachbetrieb die Herausforderungen der Zukunft bestehen zu können, müssen sie in der Lage sein, Kunden zu gewinnen und dauerhaft an Ihr Unternehmen zu binden. Wenn Sie fachlich stets auf dem neuesten Stand bleiben und betriebsinterne Abläufe effizient gestalten, haben Sie einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Eine Mitgliedschaft in der Elektro-Gemeinschaft Hamburg verspricht Ihnen langfristigen Erfolg. Über 500 Betriebe haben sich uns bereits angeschlossen und nutzen die Vorteile unserer erfahrenen Gemeinschaft. Ganz gleich, ob es um gemeinsame Werbekonzepte oder um Fragen der Weiterbildung geht — die EGHH ist Ihr idealer Partner.

Hamburgs Profis helfen Ihnen gerne - seit über 80 Jahren!

Sicher

Wir bieten Ihnen als Mitglied eine Sicherstellung der kompetenten Beratung und Ausführung aller Arbeiten.

Wo immer Sie das rot-weiße Logo der Elektro-Gemeinschaft Hamburg sehen — hier erhalten Sie kompetente Beratung sowie fachgerechte Ausführung aller Arbeiten.

Stark

Die Elektro-Gemeinschaft Hamburg (EGHH) steht Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Fast 500 Mitgliedsunternehmen bilden ein starkes Team aus verschiedenen Branchen:

  • Elektrofachhandwerk
  • Groß- und Fachhandel
  • Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnikhandwerk
  • Hersteller
  • Architekten und Planungsbüros
  • Verbände und Innungen
  • Kooperationspartner
  • Vattenfall und Stromnetz Hamburg

Service

Ein guter Service ist für unser Unternehmen wichtig zu vermitteln.

Ein guter Service liegt uns am Herzen. Auch bei dem Thema Finanzierung bieten unsere Profis Ihnen ein attraktives Angebot. So können Kunden beispielsweise Elektrogeräte- und Installationen, Wärmepumpen, Küchen und Bäder günstig finanzieren. Mit unserer Fachbetriebssuche können Sie schnell und einfach die Fachbetriebe der Elektro-Gemeinschaft ganz in Ihrer Nähe finden.

  • Viele weitere Vorteile einer Mitgliedschaft finden Sie hier.
  • Weitere Informationen für Kunden finden Sie hier.

Historie

So fing alles an…

1879 leuchteten im Hamburger Hafen die ersten Bogenlampen – die Geschichte der Stromanwendung nahm ihren Anfang. Im Jahr 1894 wurde die Hamburgische Electricitäts-Werke Aktiengesellschaft (HEW) (heute: Vattenfall GmbH) gegründet. Im Laufe der Zeit  fanden sich alle Gruppen der Elektrowirtschaft zusammen, um die neue Energie und vielfältigen Anwendungen bekannter zu machen. So entstanden bereits Anfang der 30er Jahre des 20. Jahrhunderts die ersten Elektro-Gemeinschaften im Gebiet der heutigen Hansestadt Hamburg in Altona, Bergedorf, Harburg und Lokstedt.

Gründung der Elektro-Gemeinschaft Hamburg

Mit dem Willen, vertrauensvoll zusammen zu arbeiten, gründeten  die Mitglieder der Hamburger Elektrowirtschaft im Jahr 1933 die Elektro-Gemeinschaft Hamburg (EGHH). Bereits innerhalb der ersten Jahre traten der Gemeinschaft über 770 Mitglieder bei.
Durch die zunehmende Bedeutung von elektrischen Geräten entstand große Nachfrage an Beratung und Ausstellungen wie „Elektroschauen“, in denen die EGHH die neuesten Geräte präsentierte und mit dem richtigen Einsatz und Nutzen vertraut machte. Von Beginn an verkauften die Beratungsstellen jedoch selbst keine Geräte, so dass keine Konkurrenz zu den Mitgliedsunternehmen/Fachhändlern der EGHH bestand. Die Besucher konnten vielmehr nach der Beratung den  Fachhändler Ihrer Wahl aufsuchen; viele Händler begleiteten ihre Kunden sogar zu den Ausstellungen.

Um Kunden bei der Anschaffung neuer Elektrogeräte zu helfen, entstand bereits 1934 das „HEW-Darlehen“. Damit konnten EGHH-Mitglieder gemeinsam mit der HEW ihren Kunden einen besonderen Service anbieten. Diese attraktive Finanzierungshilfe sollte die Anschaffung von größeren, effizienteren Elektrogeräten und Installationen weiter fördern.

Schwere Zeiten

Der 2. Weltkrieg unterbrach den Aufschwung der EGHH und nach dessen Ende gab es nur wenig Hoffnung für den Wiederbeginn der Gemeinschaftsarbeit – viele Mitglieder sind nicht aus dem Krieg heimgekehrt, die Produktion von Elektrogeräten war stark eingeschränkt und Bauten wie Geschäftsräume und Kraftwerksanlagen wurden zerstört. Schnell wurde erkannt, dass für den Wiederaufbau eine Gemeinschaftsarbeit der Hamburger Elektrowirtschaft gefragt ist: Die EGHH nahm ihre Arbeit wieder auf und eröffnete 1949 erstmals einen provisorischen Ausstellungsraum, worauf einige Beratungseinrichtungen mit Lehrküchen und Vortragsräumen folgten.

60er Jahre bis heute

Ab Ende der 60er Jahre wurden die ersten „HEW-Kundenzentren“ in Kooperation mit der EGHH eingerichtet, um ein deutliches Signal in Sachen Kundenorientierung zu setzen. Die Mitglieder der Elektro-Gemeinschaft konnten von regelmäßigen Rundschreiben, Schulungen für Nachwuchskräfte in verschiedensten Bereichen und Gemeinschaftswerbung (z. B. für Strom, neue elektrische Lösungen) profitieren. So unterstützte und begleitete die EGHH ihre Mitglieder mit großem Engagement durch immer neue Herausforderungen der sich weiterentwickelnden Technik und dem Strukturwandel hin zu einer effizienteren Energienutzung.

Heute, im Zeichen von Klimawandel und hohen Energiepreisen, rücken für die EGHH insbesondere Themen zur effizienteren und umweltfreundlicheren  Energienutzung in den Fokus, wie beispielsweise Smart-Meter, e-Mobility und Batteriespeichersysteme.

Im Laufe der Zeit haben sich nicht nur die Inhalte verändert, auch in der Optik hat sich die Elektro-Gemeinschaft Hamburg stets gewandelt. Ein Beispiel dafür ist das „E-Männchen“, das Logo der Elektro-Gemeinschaft:

Unser Team

Unser Team der Elektro-Gemeinschaft Hamburg zeichnet sich durch fachlich fundierte Praktiker aus.

Der Vorstand setzt sich zusammen aus je einem Vertreter der eingetragenen Elektroinstallateure, des Elektrofachhandels, der Elektrogeräteindustrie und der Vattenfall Europe Sales GmbH. Diese Zusammenarbeit garantiert, dass die Elektro-Gemeinschaft Hamburg praxisnah arbeitet.

  • Geschäftsstelle
  • Vorstand & Beirat

Ihre Ansprechpartner der Geschäftsstelle

Michael Minulla

Geschäftsführer und Beiratssprecher

Vattenfall Europe Sales GmbH

T 040 55444 1814

F 040 55444 1815

E

Sandra Schilling

Geschäftsstelle

Vattenfall Europe Sales GmbH

T 040 55444 1817

F 040 55444 1815

E

Marius Brenzinger

Werkstudent Geschäftsstelle

Vattenfall Europe Sales GmbH

T 040 55444 1812

F 040 55444 1815

E

Vorstand

Bernd Rienecker

Vorstandsvorsitzender

Vattenfall Europe Sales GmbH / Director BI & Claims Management

T 040 55444 1300

E

André Buddenhagen

Buddenhagen Handelsges. GmbH & Co. KG

T 040 472041

F 040 475004

E

Jörg Beduhn

Stiebel Eltron Deutschland Vertriebs GmbH

T 040 752018 20

F 040 752018 88

E

 

Jörg Hümmer

Hümmer Elektrotechnik GmbH

T  040 398666 0

E

Beiratsmitglieder

Bernd Haase

Norddeutscher Fachverband Elektro- und Informationstechnik e.V.

T 040 254020-20

F 040 254020-15

E

Egon-Eckard Ruhland

Elektro-Ruhland

T 040 4206-466

F 040 4204476

E

Frank Buddenhagen

Buddenhagen & Söhne Installation (GmbH & Co.) KG

T 040 471033-0

F 040 477029

E

Hilmar Bartels

Sonepar Deutschland GmbH

T 040 670855265

E

Klaus Bischof

Bischof & Spahl

T 040 382580

F 040 387839

E

Michael Bochtler

Bochtler GmbH Sanitärtechnik

T 040 342503

F 040 344640

E

Michael Minulla

Geschäftsführer und Beiratssprecher

Vattenfall Europe Sales GmbH

T 040 55444 1814

F 040 55444 1815

E

Ralf Arndt

BSH Hausgeräte GmbH

T 040 51402-110

F 040 51402-106

E

Mitglied werden!

Sie möchten die Vorzüge einer Mitgliedschaft für Ihren Erfolg nutzen? Jetzt anmelden und Vorteile genießen!